ÜBER MICH

JESSICA UNBEREIT

Porträt Jessica Unbereit

Mein Name ist Jessica Unbereit (Geburtsname: Jantč). Geboren und aufgewachsen in Kleinmachnow, bin ich nach 7 Jahren Studium in Berlin wieder in meinen Heimatort zurück gekehrt. Seit 2018 arbeite ich als freie Restauratorin.

Ich bin Mitglied im ‚Verband der Restauratoren‘, in der DgPh (Deutsche Gesellschaft für Photographie e. V.) und der IADA (Internationale Arbeitsgemeinschaft der Archiv-, Bibliotheks- und Graphikrestauratoren). Daneben stehe im steten Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Foto- und Papierrestaurierung.

AUSBILDUNG

2006 – 2010  Bachelorstudium: Konservierung und Restaurierung für audiovisuelles und fotografisches Kulturgut mit dem Abschluss ‚Bachelor of Arts‘
2010 – 2013  Masterstudium: Konservierung/Restaurierung mit dem
Abschluss ‚Master of Arts‘

BERUFLICHER WERDEGANG

2018 Zustandserfassung von 5.000 Akten am Brandenburgischen Landeshauptarchiv in Potsdam
2018  Teilnahme am Workshop „back to the future“ zur Konservierung von Dias an der Hamburger Kunsthalle
2017  Mitarbeit bei der Digitalisierung und Umverpackung von 5.000 Urkunden aus dem Bestand des BLHA
2013 – 2017  Restauratorin in der Werkstatt Claus Schade in Berlin. Dort konnte ich Erfahrungen in den folgenden Bereichen machen:
– Restaurierung von Plakaten und Großformaten
– Papierrestaurierung
– Passepartourierung und Rahmung von Fotografien und Kunst auf Papier
2006 – 2013  Grafikmonteurin, Galerie Gerda Bassenge, Berlin
08/2010, 08/2011, 08/2012 jeweils einmonatige Projektarbeit am Centre National de l`Audiovisuel (Luxemburg) im Bereich der fotografischen Sammlung

REFERENZEN

  • 1. FC Union Berlin e.V.
  • Ägyptisches Museum und Papyrussammlung · SMB
  • Brandenburgisches Landeshauptarchiv Potsdam
  • Filmmuseum Potsdam
  • Helmut Newton Foundation/Fotomuseum Berlin
  • ROECK Restaurierung Berlin
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden
  • Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin